Stadt Obermoschel - PEKiP Zurück... Gesundheit...

  Startseite     Gewerbe     Gesundheit     PEKiP

PEKiP® in Obermoschel

Maike Schweitzer, staatlich anerkannte Heilpädagogin und PEKiP-Gruppenleiterin, bietet ab dem 8. April 2013 in der Praxis [sprachkonzept] Obermoschel PEKiP-Kurse an.

PEKiP (Prager-Eltern-Kind-Programm) ist ein Kursangebot für Mütter/Väter mit ihrem Baby im ersten Lebensjahr und ist als situations- und handlungsorientiertes Konzept für Familien zu verstehen. Ziel des PEKiP ist es, Eltern und Babys im sensiblen Prozess des Zueinanderfindens zu unterstützen. PEKiP bedeutet für Eltern und Kind gemeinsam neue Erfahrungen zu sammeln, Zeit füreinander zu haben, miteinander zu spielen und zu lachen.

Die PEKiP-Gruppe besteht aus sechs bis acht Erwachsenen mit ihren Babys und trifft sich einmal pro Woche für 90 Minuten. Der Kurs ist für alle Babys ab der 4.-6. Lebenswoche geeignet, aber auch ein späterer Einstieg ist problemlos jederzeit möglich. Für die Mutter/den Vater bedeutet PEKiP sich mit anderen Eltern austauschen zu können, Anregungen für entwicklungsgerechtes Spielen zu erhalten und zu lernen, die Bedürfnisse und Fähigkeiten des Babys besser wahrzunehmen.

Das PEKiP in unserer ländlichen Region anzubieten, war schon länger ein Wunsch von Frau Schweitzer, weil ihr die Familienbildung und Präventionsarbeit am Herzen liegt. Durch die freundliche sowie tatkräftige Unterstützung der Geschäftsführerin von [sprachkonzept] Anke Klemenz und Stadtbürgermeister Holger Weirich wurden Frau Schweitzer die Türen für PEKiP in Obermoschel geöffnet.

„Über reges Interesse junger Familien an meinem Kursangebot würde ich mich sehr freuen! Noch gibt es freie Plätze für den Kurs im April.“

Näheres über PEKiP / Anmeldung für den Kurs bei: www.pekip.de, www.sprachkonzept.de oder über maike.schweitzer@yahoo.de.

http://obermoschel.de/seiten/pekip.htm 20:03 06.03.2013 Nach oben...